Berner Seefestspiele – Eine Fête de la Musique vom See bis Klee

Rund um den Egelsee fein und harmonisch ins Quartier eingebettet, bespielen die Berner Seefestspiele während dreier Tage alltägliche und ungewöhnliche Orte. Akustisch, von Klassik über Jazz, mitten in der Natur und trotzdem am Puls der Stadt.

Wasser als Leitmotiv durchströmt diese erste Festivalausgabe kraftvoll.

So sind facettenreiche Programme entstanden, die Klassiker zelebrieren, aber auch neugierig über die Genregrenzen schreiten für ein Publikum in Flanierlaune.

Auf den Bühnen stehen Berner Klassikstars, renommierte Musiker:innen mit Weltrang und junge, aufstrebende Talente. Was sie alle verbindet sind leidenschaftliche Spielfreude und musikalische Qualität auf Spitzenniveau. 

Dem Zeitgeist entsprechend wird mit konzentrierten Mitteln ein Maximum an musikalischer Energie freigesetzt, in augenzwinkernder Analogie zum berühmten Bonmot über Johann Sebastian Bach: «nicht See müsste er heissen, sondern Meer!»

Lassen sie sich verführen und haben sie teil an dieser ersten Ausgabe der Berner Seefestspiele.

Die Festivalleitung

Olivier Darbellay, Lilian Grindat, Colette Kappes, Matthias Kuratli

 

 

AFFICHE_DRAFT_V2.jpg